Werbung
Niedere Tatra Niedere Tatra Niedere Tatra
KadaòKadaò


Kadaò

Wettervorhersage Kadaò Wettervorhersage Kadaò


Das heutige Aussehen des historischen Stadtzentrums schmückt eine Menge von prächtigen bürgerlichen Häusern, sakralen Bauten und Resten der mittelalterlichen Wehrbauten. Nicht umsonst wurde 1978 der historische Teil der Stadt Kadaò zum Städtischen Denkmalschutzgebiet erklärt. Nach dem Jahre 1990 wurde eine Menge von historischen Gebäuden und auch das Rathaus rekonstruiert. Im Erdgeschoss des Rathauses gibt es heute eine Galerie und auch das Informationszentrum der Stadt Kadaò.
Zwischen die bedeutenden Kulturdenkmäler gehören:
Franziskanerkloster mit der Kirche der 14 heiligen Helfer: – seit dem Jahre 1999 verlaufen die Interieurbesichtigungen mit einem Begleiter. In der Klosterkellern gibt es das Stadtmuseum mit der ständigen Exposition von mineralogischen und archeologischen Merkwürdigkeiten, Bergbauproben usw. Im ersten Stock vom Kloster können die Besucher die ursprüngliche Bauarchitektur bewundern.
Pfarrkirche – sie steht an der Stelle der ursprünglichen gotischen Kirche aus dem 13. Jahrhundert. Das Objekt dient zu kirchlichen Zwecken.
Burg - die ersten Erwähnungen stammen aus dem Jahre 1289. Sie hat als die Primislidenburg mit der Viertraktdisposition, mit dem Wohnpalast über dem Fluss entstanden. Im Osttrakt gibt es die Stadtbibliothek mit der Internetkafe und den Zeremoniensaal. Seit dem September 2000 gibt es hier die Galerie von Josef Liesler. Im nächsten Teil der Burg befindet sich das Haus mit dem Betreuungsdienst.
Säule der Allerheiligsten Dreifaltigkeit - sg. "Pestsäule" auf dem Stadtplatz hat K. Weitzmann in Jahren 1753-1755 gemacht. Auf dem Gipfel der Säule gibt es die Statuengruppe der Dreifaltigkeit.
Henkergasse - sg. "Henkergasse" führt aus dem Stadtplatz zur Pforte vom Stadtmauersystem und zum Henkerhaus Nr. 190, das zu Stadtmauern gehört. Die Pforte gehörte zu den ältesten Stadtmauern aus der Hälfte des 14, Jahrhunderts.
 

Kadaò - Web: www.mesto-kadan.cz
Infozentrum - Mírové námìstí 1, 432 01 Kadaò, tel./fax: +420-474 319 550, e-mail: galerie@mesto-kadan.cz
Stadtmuseum in Kadaò - es befindet sich im Gebäude vom Franziskanerkloster aus dem 15. Jahrhundert und man kann hier die ständige Exposition von mineralogischen und archeologischen Merkwürdigkeiten, Bergbauproben usw. finden, Web: www.muzeumkadan.cz
Hradec u Kadanì - ein Naturfreibad. Es bietet den Besuchern ein Naturfreibad mit Rutsche, einer Seilbahn ins Wasser usw. an. Für die Sporausnutzung stehen hier ein Sportplatz für Ballspiele, Tischtennis und Kinderatraktionen (Sandkasten, Karussell, Schaukeln, Klettern, Rutsche und Kinderecke mit die Kleinsten) zur Verfügung

 

Kadaò
Kloster
Rathaus

Kadaò
Burg
Aussichtsturm




  Unterkunft Výsluní
9 km
  Unterkunft Kýšovice
10 km
  Unterkunft Kováøská
15 km
 

TOPlist